| 12:52 Uhr

Russland zweifelt UN-Bericht zu Giftgasangriff in Syrien an

Moskau. Russland zieht den Bericht von UN-Experten zu dem verheerenden Giftgasangriff auf die syrische Stadt Chan Scheichun am 4. April mit mehr als 80 Toten in Zweifel. Der sogenannte Joint Investigative Mechanism macht die syrische Regierung für die Attacke verantwortlich. Dagegen sagte der russische Vizeaußenminister Sergej Rjabkow, in dem Bericht passe vieles nicht zusammen. Es gebe „logische Fehler, dubiose Zeugen und unbestätigte Beweise“, sagte er in Moskau der Agentur Interfax zufolge. dpa