Es wirkt ein wenig paradox: Ausgerechnet jener Kanzler, der 2003 den USA bei ihrem völkerrechtswidrigen Überfall auf den Irak die kalte Schulter zeigte, unterstützt jetzt durch seine Tätigkeit ein Land – Russland –, das genau solch einen Krieg führt. Wie ist das möglich?
Das fragt sich vor ...