ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:39 Uhr

Republikaner arbeiten sich an "Obamacare" ab

Washington. Im US-Senat hat ein intensives Ringen um die Abschaffung der Gesundheitsversorgung "Obamacare" begonnen. Nachdem die Republikaner am Dienstag (Ortszeit) bei einer formalen Abstimmung einen Sieg verzeichnen konnten, scheiterten sie jetzt mit einem ersten Vorschlag, der weite Teile des bisherigen Gesetzes abgeschafft und ersetzt hätte. dpa/bl

Der Widerstand in den eigenen Reihen war zu groß, einige Republikaner haben weiterhin massive Zweifel an den Plänen. US-Präsident Donald Trump stellte daraufhin eine der Abgeordneten, die Senatorin Lisa Murkowski, öffentlich an den Pranger.