| 16:54 Uhr

Putin für härteres Vorgehen gegen Terroristen

Moskau. Nach der Detonation einer Nagelbombe in St. Petersburg hat der russische Präsident Wladimir Putin zu einem härteren Vorgehen gegen Terroristen aufgerufen. Geheimdienstmitarbeiter seien angewiesen worden, bei der Festnahme von Terroristen nach dem Gesetz vorzugehen. „Aber bei Gefahr für Leib und Leben unserer Mitarbeiter, unserer Offiziere muss entschieden gehandelt werden - keine Gefangenen, die Banditen werden sofort liquidiert“, sagte Putin. In einem Supermarkt in Russlands zweitgrößter Stadt war am Vorabend eine selbstgebaute Nagelbombe explodiert. 13 Verletzte wurden in ein Krankenhaus gebracht. dpa