ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 10:23 Uhr

Moskau
Putin eröffnet Brücke zwischen Russland und Krim

Moskau. Präsident Wladimir Putin hat eine Brücke zwischen Russland und der Krim-Halbinsel eröffnet. Er fuhr am Dienstag mit einem orangefarbenen Lastwagen über die Brücke, die das russische Festland mit der Schwarzmeerhalbinsel verbindet, die Russland 2014 von der Ukraine annektiert hatte.

Mehrere Dutzend Lastwagen folgten ihm. Mit der 19 Kilometer langen Brücke, die umgerechnet rund drei Milliarden Euro gekostet hat, wolle Putin zeigen, dass die Krim endgültig zu Russland gehöre. Die Transportverbindungen auf die Krim hatten sich verschlechtert, als Zugverbindungen durch die Ukraine eingestellt wurden und das ukrainische und das russische Militär Kontrollpunkte errichteten. Für die Annexion im März 2014 haben die Europäische Union und die USA Russland mit Sanktionen bestraft.

(ap)