| 15:04 Uhr

Puigdemont kündigt friedlichen Widerstand gegen Madrid an

Barcelona. Der von der spanischen Zentralregierung abgesetzte katalanische Regierungschef Carles Puigdemont hat zum friedlichen Widerstand gegen die von Madrid beschlossenen Zwangsmaßnahmen aufgerufen. „Unser Wille ist es, weiter zu arbeiten, auch in Kenntnis der aktuellen Schwierigkeiten“, sagte er. In den spanischen Medien wurde die Rede so interpretiert, dass er der Amtsenthebung nicht Folge leisten wolle. Puigdemont kündigte die Fortsetzung der Unabhängigkeitsbestrebungen an. Der spanische Ministerpräsident Mariano Rajoy hat offiziell die Amtsgeschäfte Puigdemonts übernommen. dpa