| 21:54 Uhr

Proteste im Iran gehen weiter - Trump: „Die Welt schaut hin“

Teheran. Angesichts heftiger regierungskritischer Proteste in Teheran und anderen iranischen Städten hat US-Präsident Donald Trump die iranische Führung aufgefordert, die Rechte des Volkes zu achten. Unterdrückerische Regime könnten nicht ewig bestehen und der Tag werde kommen, an dem das iranische Volk vor eine Wahl gestellt werde, twitterte Trump. „Die Welt schaut hin!“ Das Teheraner Innenministerium ermahnte die Iraner, nicht an solchen Protesten teilzunehmen. Sie könnten problematische Konsequenzen haben. dpa