| 02:41 Uhr

Populist Gorka ist kein Trump-Berater mehr

Washington. Nach Stephen Bannon hat ein weiterer Vertreter des nationalistisch-populistischen Flügels den Beraterkreis von US-Präsident Donald Trump verlassen. Sebastian Gorka (46) arbeite nicht mehr für die Regierung, teilte das Weiße Haus am Freitagabend in Washington mit. dpa/bob

Der gebürtige Brite Gorka hat ungarische Wurzeln und arbeitete 1998 für den ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orban. Gorka war zuletzt mit öffentlichen Äußerungen aufgefallen, die sich gegen Außenminister Rex Tillerson gerichtet hatten. Vermutet wird, dass der neue Stabs-Chef im Weißen Haus, Ex-General John Kelly, Trump zur Distanzierung von ominösen Beratern wie Gorka gedrängt hat.