ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:52 Uhr

Festnahmen in der Türkei
Polizisten fassen vier hochrangige IS-Mitglieder

Istanbul. Türkische Polizisten haben nach Angaben von Medienberichten vier hochrangige IS-Mitglieder in der Türkei festgenommen. Die Männer wollten mit syrischen Flüchtlingen nach Europa gelangen.

Im Westen der Türkei sind laut einem Medienbericht vier hochrangige Mitglieder der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) gefasst worden. Die türkische Polizei habe die IS-Anhänger bei einem Anti-Terror-Einsatz in der Küstenstadt Izmir gefasst, meldete die amtliche Nachrichtenagentur Anadolu am Freitag. Unter ihnen sei auch der "Emir" der sunnitischen Extremistengruppe für die syrische Provinz Deir Essor.

Laut Anadolu wurden die vier Männer gefasst, als sie versuchten, zusammen mit syrischen Flüchtlingen die Türkei in Richtung Europa zu verlassen. Für Flüchtlinge ist Izmir eine wichtige Etappe auf dem Weg zu den griechischen Ägäis-Inseln. Die türkischen Behörden haben in den vergangenen Jahren das Vorgehen gegen die IS-Miliz verstärkt, und türkische Medien melden regelmäßig Razzien gegen IS-Zellen in der Türkei.

(eler)