| 19:47 Uhr

Polizeistreik: Regierung schickt Soldaten nach Nordbrasilien

Natal. Wegen eines seit über einer Woche andauernden Streiks der Polizei entsendet die brasilianische Regierung 2000 Soldaten in den Bundesstaat Rio Grande do Norte im Nordosten des Landes. Die Polizisten in der Region fordern mehr Gehalt und bessere Arbeitsbedingungen. Die Justiz hat den Streik für illegal erklärt und Geldstrafen gegen die Gewerkschaften verhängt. Seit die Polizisten ihre Arbeit niedergelegt haben, wurden in Natal zahlreiche Bankraube und Überfälle gemeldet. dpa