| 06:47 Uhr

Pofalla sieht positive Signale aus Russland

Berlin. Der Vorsitzende des Petersburger Dialogs, Ronald Pofalla, sieht in den seit der Krim-Annexion schwer belasteten deutsch-russischen Beziehungen erste Entspannungssignale. Er spüre, dass die russische Seite inzwischen besser mit Kritik umgehen kann. Sie habe vor zwei Jahren noch sehr abwehrend darauf reagiert, sagte der frühere Kanzleramtschef der Deutschen Presse-Agentur. Rund 250 deutsche und russische Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und anderen gesellschaftlichen Bereichen werden zum 16. Petersburger Dialog in Berlin erwartet. dpa