| 13:51 Uhr

Pflegeheime schlechter bei Wundversorgung

Berlin. Die Versorgung in Deutschlands Pflegeheimen hat sich in zentralen Bereichen verschlechtert. So bekam etwa jeder vierte Bewohner, der eine Wundversorgung braucht, diese 2016 nicht ausreichend oder hygienisch unzulänglich. Drei Jahre zuvor war es nur rund jeder fünfte. Schlechter fiel die Bilanz auch bei der Gewichtskontrolle aus. Das geht aus dem Pflege-Qualitätsbericht der Medizinischen Dienste der Krankenkassen hervor. Leichte Verbesserungen gab es bei der Vorbeugung vor Druckgeschwüren. dpa