| 13:50 Uhr

Papst betet für Opfer des Tropensturms auf Philippinen

Rom. Papst Franziskus hat den Opfern des Tropensturms auf den Philippinen seine Nähe ausgesprochen. Der Sturm habe viele Tote und Zerstörung gebracht, sagte er beim Angelusgebet in Rom. Er sicherte den Menschen zu, sie ins Gebet zu schließen. „Lasst uns für diese Menschen beten“, sagte Franziskus vor 17 000 Gläubigen auf dem Petersplatz. Am Abend feiert er dort die Christmette. Bei dem Sturm auf den Philippinen kamen mehr als 200 Menschen ums Leben. dpa