ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:17 Uhr

Russland
Offiziell: Putin gewinnt Wahl mit 76,69 Prozent

Moskau. Die russische Wahlkommission hat Staatschef Wladimir Putin mit dem offiziellen Endergebnis zum Gewinner der Präsidentenwahl erklärt. Er habe nach vollständiger Auszählung der Stimmen ein Rekordergebnis von 76,69 Prozent erzielt, sagte Wahlleiterin Ella Pamfilowa am Freitag in Moskau. Putin kann demnach bis 2024 im Amt bleiben. Die Wahl am Sonntag sei frei und fair verlaufen. Man habe bereits im Vorfeld alles dafür getan, um das Wahlsystem vor „Dummköpfen, Provokateuren und Amtsbetrug“ zu schützen, sagte Pamfilowa der Agentur Tass zufolge. Insgesamt seien Ergebnisse aus mehr als einem Dutzend Wahllokalen annulliert worden. Berichte über Wahlbetrug wies sie zurück. dpa

Die russische Wahlkommission hat Staatschef Wladimir Putin mit dem offiziellen Endergebnis zum Gewinner der Präsidentenwahl erklärt. Er habe nach vollständiger Auszählung der Stimmen ein Rekordergebnis von 76,69 Prozent erzielt, sagte Wahlleiterin Ella Pamfilowa am Freitag in Moskau. Putin kann demnach bis 2024 im Amt bleiben. Die Wahl am Sonntag sei frei und fair verlaufen. Man habe bereits im Vorfeld alles dafür getan, um das Wahlsystem vor „Dummköpfen, Provokateuren und Amtsbetrug“ zu schützen, sagte Pamfilowa der Agentur Tass zufolge. Insgesamt seien Ergebnisse aus mehr als einem Dutzend Wahllokalen annulliert worden. Berichte über Wahlbetrug wies sie zurück.

Nur ein Herausforderer erreichte mehr als zehn Prozent der Stimmen: Der Kommunist Pawel Grudinin landete mit 11,77 Prozent auf dem zweiten Platz. Insgesamt gaben laut Wahlkommission 67,54 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme ab. Nur im Jahr 2000 – Putins erster Wahl – wählten mehr Menschen.