| 07:18 Uhr

Öltanker vor China in Brand geraten

Shanghai. Vor der ostchinesischen Küste steht ein Öltanker in Flammen. 32 Menschen werden vermisst, wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtet. Der Tanker war östlich der Jangtse-Mündung mit einem Frachter kollidiert und geriet danach in Brand. Der gut 270 Meter lange Tanker ist in Schieflage geraten, auf der Meeresoberfläche sei Öl zu sehen, heißt es. Geladen hatte die „Sanchi“ 136 000 Tonnen Öl. Die Besatzung des Frachters konnte gerettet werden, vermisst werden die Seeleute des Tankers. dpa