| 14:42 Uhr

Nun mindestens 95 Tote nach Taliban-Anschlag in Kabul

Kabul. Nach dem schweren Selbstmordanschlag der Taliban im Zentrum der afghanischen Hauptstadt ist die Zahl der Todesopfer auf mindestens 95 gestiegen. Das teilte der Sprecher des Gesundheitsministeriums mit. 158 Menschen seien verletzt worden. Der Attentäter war mit einem mit Sprengstoff vollgepackten Krankenwagen in eine schwer bewachte Straße hineingefahren, an der afghanische Sicherheitsinstitutionen sowie mehrere ausländische Botschaften liegen. Er jagte seine Bombe in die Luft, als Polizisten an einem Sicherheitsposten ihn als Gefahr erkannten. dpa