ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 07:01 Uhr

Düsseldorf
NRW will nun 60 statt 30 "Talentschulen"

Düsseldorf. Nordrhein-Westfalen will bis zu 60 sogenannte Talentschulen schaffen. Dies sieht nach einem Bericht der "WAZ" das Konzept vor, das Ministerin Yvonne Gebauer (FDP) dem Kabinett vorschlagen möchte. Die Schulen mit besserem Personalschlüssel und besonders guter Ausstattung sollen in sozial benachteiligten Stadtteilen geschaffen werden.

"Ein signifikanter Anteil dürfte auf die Städte des Ruhrgebiets entfallen", sagte Staatssekretär Mathias Richter. Ein Sprecher fügte hinzu, im ersten Schritt sollten 35 dieser Talentschulen entstehen. Geplant sind insgesamt 45 allgemeinbildende Talentschulen, etwa Haupt-, Real-, Gesamtschulen und Gymnasien, sowie 15 Berufskollegs.

(dpa)