ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 08:42 Uhr

Düsseldorf
NRW erhöht Bleibechancen für Flüchtlings-Azubis

Düsseldorf. NRW-Integrationsminister Joachim Stamp (FDP) will mehr Ausländern eine Ausbildung in Pflegehelferberufen ermöglichen. Im Anschluss an die einjährige Ausbildung zum Kranken- oder Altenpflegehelfer könnten Flüchtlinge einem neuen Erlass zufolge eine weitere Duldung bekommen, um ihre Integration in den deutschen Arbeitsmarkt zu verbessern, sagte Stamp.

Arbeitgeber bräuchten mehr Rechtssicherheit. Mit dem Erlass wird die sogenannte 3+2-Regelung erweitert, die nach erfolgreicher dreijähriger Ausbildung bei anschließender Beschäftigung ein Aufenthaltsrecht für zwei weitere Jahre vorsieht.

(kib)