| 23:02 Uhr

Nordkoreanische Spionage-Software in Mexiko ausgeschaltet

Mexiko-Stadt. Ermittler aus Mexiko und den USA haben eine nordkoreanische Spionage-Software ausgeschaltet. Das Programm Fallchill sei auf dem Server einer privaten Telekommunikationsfirma in Mexiko-Stadt entdeckt worden, teilte die Generalstaatsanwaltschaft mit. Der Server sei vom Internet getrennt und die Software vernichtet worden. Bei der Operation arbeitete die mexikanische Staatsanwaltschaft mit der US-Bundespolizei FBI zusammen. Fallchill könne zum Beispiel Informationen von Festplatten abgreifen und Prozesse in Netzwerken einleiten und beenden, so die Ermittler. dpa