| 20:42 Uhr

„New York Times“ deckt sexuelle Übergriffe bei „Vice“ auf

New York. Mehr als 20 Frauen sind beim US-Medienunternehmen „Vice“, das auch das gleichnamige Magazin herausgibt, laut einem Bericht der „New York Times“ Opfer oder Zeuge sexueller Übergriffe geworden. Für den gestern veröffentlichten Bericht hatte die Zeitung mehr als 100 derzeitige und frühere Mitarbeiter befragt und mehr als 100 Seiten Dokumente, SMS, E-Mails und andere Unterlagen untersucht. Aus diesen geht demnach auch hervor, dass „Vice“ vier Betroffenen insgesamt umgerechnet mehr als 143 000 Euro als Einigung zahlte. dpa