Robert Habeck hat am Mittwochmorgen im Bundestag derart finster dreingeschaut, dass dem Beobachter ganz bange werden konnte. Wahrscheinlich wusste der Wirtschaftsminister da bereits vom Brief des Atomkraftwerkbetreibers Preussen Elektra, demzufolge die vom Grünen-Politiker geplante Kaltreserve für...