| 02:38 Uhr

Moskau kritisiert Mazedoniens Regierung

Skopje. Die neue Regierung in Mazedonien ist in ihrem Bemühen um die schnelle Annäherung an die Nato und die EU auf Kritik aus Russland gestoßen. "Wir sehen die Versuche der Feinde Russlands und Mazedoniens, die traditionell guten Beziehungen zwischen beiden Ländern zu verkomplizieren", zitierten Medien am Mittwoch eine Sprecherin des Außenministeriums in Moskau. dpa/sm

Die "Souveränität und territoriale Unversehrtheit" Mazedoniens werde vor allem im Lichte eines Nato-Beitritts dieses Landes bedroht.