ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:48 Uhr

Mindestens 13 Tote bei Schießereien im Großraum Rio

Rio de Janeiro. Bei heftigen Gefechten zwischen Sicherheitskräften und mutmaßlichen Kriminellen sind im Großraum Rio de Janeiro mindestens 13 Menschen ums Leben gekommen. Bei einer Razzia in den Favelas Maré, Alemão und Penha seien fünf Verdächtige getötet worden, berichtete das Nachrichtenportal G1. dpa

Auch zwei Soldaten seien bei den schweren Zusammenstößen mit bewaffneten Banden erschossen worden. Kriminalität und Gewalt hatten in Brasilien zuletzt deutlich zugenommen.