| 10:26 Uhr

Merkel dringt auf rasche Regierungsbildung

Berlin. Kanzlerin Angela Merkel dringt auf ein rasches Ende der Hängepartie bei der Regierungsbildung. „Die Welt wartet nicht auf uns“, sagte die CDU-Chefin in ihrer vorab verbreiteten Neujahrsansprache, die heute Abend ausgestrahlt werden soll. Die SPD sieht aber zunächst die Union am Zug: CDU und CSU müssten sich auf die Sozialdemokraten zubewegen, sagte die Vizevorsitzende Manuela Schwesig der Deutschen Presse-Agentur. Merkel hatte sich über Weihnachten ein paar Tage zurückgezogen und ist nun wieder in Berlin. dpa