| 05:57 Uhr

Maas: Wir tun alles, um jüdisches Leben bei uns zu schützen

Berlin. Der geschäftsführende Bundesjustizminister Heiko Maas will antisemitische Übergriffe in Deutschland nicht dulden. Wer jüdisches Leben attackiere, der müsse mit aller Konsequenz des Rechtsstaates verfolgt werden. Das sagte Maas der Deutschen Presse-Agentur zum heutigen Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus. So etwas gehöre weder auf irgendwelche Demonstrationen noch ins Netz. Die Botschaft an die Juden in Deutschland müsse sein: „Dass überhaupt wieder jüdisches Leben in unserem Land gewachsen ist, begreifen wir als unverdientes Geschenk.“ dpa