| 00:22 Uhr

Lufthansa wehrt sich gegen Vorwurf der Preistreiberei

Berlin. Die Deutsche Lufthansa wehrt sich nach dem Aus des Konkurrenten Air Berlin gegen Vorwürfe der Preistreiberei. Was über angebliche Preissteigerungen kolportiert werde, sei nachweisbar nicht zutreffend. Das sagte Lufthansa-Vorstand Harry Hohmeister der Zeitung „Welt am Sonntag“. Es handele sich um Einzelfälle, die es auch früher montagmorgens und freitagnachmittags gegeben habe. „Für etwa 95 Prozent der Passagiere hat sich beim Preis nichts geändert.“ Das Bundeskartellamt will die Preise beim Branchenprimus prüfen. dpa