| 08:01 Uhr

Letztes männliches Nördliches Breitmaulnashorn gestorben

Nanyuki. Das letzte männliche Nördliche Breitmaulnashorn der Welt ist gestorben. Der 45 Jahre alte Sudan habe zuletzt altersbedingt stark gelitten - daher hätten die Tierärzte die Entscheidung getroffen, ihn gestern einzuschläfern, teilte das Wildtierreservat Ol Pejeta in Kenia mit. Nach Sudans Tod gibt es weltweit nur noch zwei Tiere dieser Unterart des Breitmaulnashorns, Sudans Tochter und Enkelin. Mithilfe künstlicher Reproduktion versuchen Wissenschaftler den Fortbestand zu sichern. dpa