| 02:39 Uhr

Landtag Niedersachsen beschließt Auflösung

Hannover. Nach der Regierungskrise in Niedersachsen hat der Landtag in einer Sondersitzung seine Auflösung beschlossen. Mit dem Entscheid vom Montag ist der Weg frei für eine vorgezogene Wahl am 15. dpa/uf

Oktober. Die Abstimmung war notwendig geworden, weil die rot-grüne Regierungskoalition von Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) ihre Ein-Stimmen-Mehrheit verloren hat. Auslöser war der Wechsel der Grünen-Abgeordneten Elke Twesten zur CDU.