| 02:39 Uhr

Labour-Partei im Brexit-Kurs uneins

Brighton. In der britischen Labour-Partei droht wieder Ärger wegen des Brexits. Zum Parteitag am Sonntag in Brighton forderten Dutzende Partei-Mitglieder in einer öffentlichen Erklärung den dauerhaften Verbleib Großbritanniens im EU-Binnenmarkt und in der Zollunion. dpa/uf

Zu den Unterzeichnern zählten auch viele Parlamentarier. In der Erklärung heißt es, dass die Oppositionspartei den Mut haben sollte, eine "klare Alternative zum destruktiven Brexit" der Konservativen zu bieten. "Die angeblichen Vorteile eines klaren Bruchs mit der EU sind eine Fantasie."