Emmanuel Macron hat im Wahlkampf klar erkannt: Innenpolitik können alle, internationaler Friedensstifter kann nur der Präsident. Und so kommt es zu der seltsamen Fügung, dass die aufwendige Pendeldiplomatie des französischen Staatsoberhauptes nicht nur darüber entscheidet, ob es zu einem Krieg ...