| 09:40 Uhr

Knobloch nennt Einzug der AfD in den Bundestag „verheerend“

Berlin. Der Einzug der nationalkonservativen AfD in den Bundestag ist nach Worten der früheren Präsidentin des Zentralrates der Juden in Deutschland, Charlotte Knobloch, ein „verheerender Einschnitt in der Geschichte des Parlaments“. Der „Norwest-Zeitung“ sagte die Beauftragte für Holocaust-Gedenken des World Jewish Congress: „Ich sorge mich um unsere Demokratie und unser Land.“ Es sei zu befürchten, dass die Thesen und Tiraden der AfD die politische Debatte und Kultur verändern würden. dpa