| 02:39 Uhr

Kenyatta nach Kenia-Wahl in Führung

Nairobi. Nach der Präsidentenwahl in Kenia liegt Amtsinhaber Uhuru Kenyatta bei der Teilauswertung der Stimmen in Führung. Auf Kenyatta entfallen laut Wahlkommission bis jetzt etwa 55 Prozent der rund 11,9 Millionen gezählten Stimmen. dpa/kr

Sein Herausforderer Raila Odinga liegt aktuell bei 44 Prozent. Ausgezählt sind die Stimmen von knapp 32 000 der mehr als 40 000 Wahllokale. Die Opposition lehnt die Auszählung ab. "Was hier vor sich geht, ist ein Schwindel", sagte Odinga. Es müsse glaubwürdig geklärt werden, wie die einzelnen Wahlkreise abgestimmt hätten.