| 16:42 Uhr

Jugendliche: Kirche sollte weniger moralistisch sein

Rom. Viele junge Katholiken wünschen sich eine weniger strenge und moralistische Kirche. „Manchmal fühlt es sich an, als wäre das Geistliche etwas, das von unserem täglichen Leben getrennt ist“, heißt es in dem Abschlussdokument, das rund 300 Menschen zwischen 16 und 29 Jahren aus der ganzen Welt auf einer sogenannten Vorsynode im Vatikan verfasst haben. „Die Kirche erscheint oft zu streng und wird oft mit exzessiven Moralismen assoziiert.“ Die Ergebnisse des Treffens sollen in die Planung der Bischofssynode einfließen. dpa