| 21:22 Uhr

Hülkenberg und Wehrlein in Austin früh ausgeschieden

Austin. Nico Hülkenberg hat beim Formel-1-Rennen in Austin erneut frühzeitig aufgeben müssen. Der Renault-Pilot steuerte beim Grand Prix der USA bereits nach der dritten Runde wegen eines technischen Problems die Box an und konnte nicht mehr weiterfahren. Schon zwei Wochen zuvor in Japan hatte der Rheinländer das Ziel nicht erreicht. Daraufhin waren vor dem Rennen in Texas Motorenteile an Hülkenbergs Auto gewechselt worden. Sauber-Pilot Pascal Wehrlein schied nach fünf Runden aus. Er musste infolge eines Unfalls mit Haas-Fahrer Kevin Magnussen stoppen. dpa