| 12:58 Uhr

Heftige Debatten in CDU und SPD über Posten in GroKo

Berlin. Der Streit über die Postenvergabe in einer neuen großen Koalition wird sowohl bei der SPD als auch bei der CDU immer heftiger. Bei den Sozialdemokraten wächst vor dem Mitgliederentscheid die Kritik über den geplanten Wechsel von Noch-Parteichef Martin Schulz ins Außenministerium, das von Sigmar Gabriel besetzt wird. Der warf Schulz „Wortbruch“ vor. In der CDU werden Stimmen lauter, die von Kanzlerin Angela Merkel eine personelle und inhaltliche Neuaufstellung fordern. „Es brodelt eigentlich an allen Stellen“, sagte der Chef der Jungen Union, Paul Ziemiak, im Deutschlandfunk. dpa