| 11:00 Uhr

Haftbefehl nach Schüssen auf Zwölfjährige in Salzgitter

Salzgitter. Wegen der Schüsse auf ein zwölfjähriges Mädchen in der Silversternacht in Salzgitter sitzt ein Tatverdächtiger in Untersuchungshaft. Das Amtsgericht Salzgitter habe auf Antrag der Staatsanwaltschaft Braunschweig Haftbefehl gegen einen 68-Jährigen erlassen, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Sascha Rüegg. Der Tatvorwurf laute auf versuchten Totschlag. Der 68-Jährige hatte eingeräumt, die Waffe abgefeuert zu haben. Nach einer Notoperation war das Kind außer Lebensgefahr. dpa