| 11:22 Uhr

Groß und voll: Mondgucker hatten im Nord-Osten Glück

Darmstadt. Viele Mondgucker konnten den Vollmond in der vergangenen Nacht besonders groß und hell sehen. Supermond nennt sich das Phänomen, bei dem der Mond der Erde besonders nah ist. Am besten war die Sicht laut Deutschem Wetterdienst von Mecklenburg-Vorpommern bis nach Sachsen-Anhalt und ins östliche Niedersachsen. Der Mond konnte gleich mit drei besonderen Ereignissen aufwarten. Zum zweiten Mal in einem Monat zeigte er sich voll am Himmel. Dabei war er der Erde besonders nah und wirkte heller und größer. Dazu kam noch eine totale Mondfinsternis, die in Deutschland aber nicht zu sehen war. dpa