| 09:44 Uhr

„Fronten verhärtet“: Kein Ende der Jamaika-Sondierungen in Sicht

Berlin. Nach der Vertagung der Jamaika-Sondierungen auf Freitagmittag ist ein Ende der Gespräche über eine Koalition aus Union, FDP und Grünen nicht in Sicht. FDP-Fraktionsvize Wolfgang Kubicki und Kanzleramtsminister Peter Altmaier rechnen mit Verhandlungen über das ganze Wochenende. „Die Fronten haben sich verhärtet“, sagte Kubicki im ARD-„Morgenmagazin“. Als zentrales Problem nannte er den von den Grünen geforderten Familiennachzug auch für Flüchtlinge mit eingeschränktem Schutz. Bereits für 11.00 Uhr sind neue Beratungen der Vorsitzenden der vier Parteien angesetzt. dpa