| 19:59 Uhr

Vanessa Trump vorsorglich in Klinik
Frau von Trumps Sohn öffnet Brief mit weißem Pulver

Donald Trump Jr. und seine Frau Vanessa bei einer Veranstaltung der Republikaner im Juli 2016.
Donald Trump Jr. und seine Frau Vanessa bei einer Veranstaltung der Republikaner im Juli 2016. FOTO: afp
Die Frau von US-Präsidentensohn Donald Trump Jr. hat am Montag einen Brief mit weißem Puder geöffnet und sich dann unwohl gefühlt. Sie wurde vorsichtshalber in ein New Yorker Krankenhaus gebracht.

Das teilte die Polizei mit. Eine erste Untersuchung habe ergeben, dass das Pulver nicht gefährlich gewesen sei, hieß es weiter.

Vanessa Trump habe in ihrer Wohnung in Manhattan den an ihren Mann adressierten Brief geöffnet und dann die Notrufzentrale angerufen. Sie habe gesagt, dass sie huste und sich übel fühlte. Beamte der New Yorker Polizei und des Secret Services nahmen Ermittlungen auf.

Es ist nicht der erste Brief mit einer verdächtigen weißen Substanz, der bei Mitgliedern der Präsidentenfamilie einging. Im März 2016 erhielt Donald Trump Jr.'s Bruder Eric einen solchen Brief, der sich schließlich als harmlos erwies. Umschläge mit weißem Pulver wurden auch zwei Mal an den Trump Tower geschickt, der 2016 Wahlkampfzentrale von Donald Trump war.

(felt)