| 16:42 Uhr

Frau soll Frau in Hamburg niedergestochen haben

Hamburg. Eine 34 Jahre alte Frau soll in Hamburg in ihrer eigenen Wohnung von einer Unbekannten niedergestochen worden sein. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar, die Mordkommission ermittelt. Es wird zum Beispiel geprüft, ob es sich bei der flüchtigen Täterin um eine Einbrecherin handelt. Nach ersten Erkenntnissen wurde eine Passantin am Morgen auf das 34-Jährige Opfer aufmerksam, das auf dem Balkon stand und um Hilfe rief. dpa