| 03:50 Uhr

Ex-CDU-Größen fordern schärferes Profil der Partei

Berlin. Mehrere ehemals führende Christdemokraten haben mit dem Wahlkampf unter Kanzlerin Angela Merkel abgerechnet und ein schärferes Profil der Partei gefordert. Nordrhein-Westfalens Ex-Ministerpräsident Jürgen Rüttgers sagte im ZDF-„heute journal“ über die Strategie der Demobilisierung, also den Versuch, sich eine Mehrheit durch „Einschläfern“ vieler Wähler zu sichern: „Das war immer schon undemokratisch.“ Hamburgs Ex-Bürgermeister Ole von Beust sagte: Auch in der Mittelschicht gebe es Sorgen, Abstiegsängste. Man könne nicht alles verdecken mit: „Uns geht's so gut wie noch nie.“ dpa