| 08:19 Uhr

Straßburg
EU-Parlamentsvize nach Nazi-Vergleich abgewählt

Es ist eine der schlimmsten Beleidigungen für einen Polen: "Szmalcownik". Der Begriff bezeichnet Menschen, die in der Nazi-Zeit Helfer von Juden an die Nationalsozialisten verrieten. Das hat der polnische Europapolitiker Ryszard Czarnecki gegenüber einer liberalen polnischen EU-Abgeordneten gebraucht - und bekommt nun Konsequenzen zu spüren. Der Politiker verlor seinen Posten als Vizepräsident des EU-Parlaments. Die Europaabgeordneten stimmten mit großer Mehrheit für die Absetzung des nationalkonservativen Politikers der Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS). Es ist das erste Mal in der Geschichte des EU-Parlaments, dass ein Amtsträger aus seiner Position entfernt wird.
(dpa)