| 23:01 Uhr

Erneut sattes Minus für den US-Leitindex Dow Jones

New York. Am US-Aktienmarkt ist es zu einem erneuten Ausverkauf gekommen. Erstmals seit November schloss der Dow Jones unter 24 000 Punkten. Letztlich ging er mit einem Abschlag von 4,15 Prozent oder mehr als 1000 Punkten bei 23 860,45 Zählern aus dem Handel. Die Angst vor steigenden Zinsen halte die Börsen weiterhin im Würgegriff, sagte Portfolio-Manager Thomas Altmann von QC Partners zur zweiten heftigen Talfahrt an der Wall Street in dieser Woche. Das Euro/Dollar-Verhältnis blieb recht stabil. Nach kräftigen Vortagesverlusten kostete der Euro zuletzt 1,2247 US-Dollar. dpa