ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 09:23 Uhr

Frankfurt/Main
Ehemalige DFB-Spitze angeklagt

Frankfurt/Main. Die früheren Präsidenten des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) Wolfgang Niersbach und Theo Zwanziger müssen sich in der "Sommermärchen"-Affäre vor Gericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft Frankfurt hat bereits Mitte Mai Anklage wegen des Verdachts der schweren Steuerhinterziehung erhoben, wie nun bekannt wurde.

Angeklagt sind auch der damalige DFB-Generalsekretär Horst R. Schmidt und laut der "Bild"-Zeitung der Ex-Generalsekretär des Fußball-Weltverbandes Fifa, Urs Linsi. Im Kern geht es in den Ermittlungen um jene 6,7 Millionen Euro, die der DFB ein Jahr vor der Heim-WM 2006 über die Fifa auf ein Konto des ehemaligen Adidas-Chefs Robert Louis-Dreyfus gezahlt hatte.

(sid)