So ganz mag der Bundesgesundheitsminister die Rolle des Corona-Mahners noch nicht aufgeben. Doch selbst Karl Lauterbach dämmert, dass die Pandemie, die ihn ins Amt gebracht hat, Geschichte ist. Damit kann er sich jetzt um die strukturellen Probleme des Gesundheits­wesens kümmern. Und er muss es a...