| 21:54 Uhr

Daimler will Tierversuche mit Dieselabgasen aufklären

Stuttgart. Der Autokonzern Daimler hat versprochen, die Hintergründe einer umstrittenen Studie aufzuklären, bei der Affen in den USA gezielt Dieselabgasen ausgesetzt worden waren. Daimler teilte mit, man habe eine Untersuchung eingeleitet. Der Konzern distanzierte sich von den Experimenten. „Wir halten die Tierversuche in der Studie für überflüssig und abstoßend“, hieß es. Eine von Daimler, BMW und VW finanzierte Lobby-Initiative hatte die Studie, 2013 bei einem US-Forschungsinstitut in Auftrag gegeben. Die Experimente fanden 2014 statt. Dem Studienleiter zufolge war VW dabei federführend. dpa