| 12:50 Uhr

CSU-Vorstand einstimmig für schwarz-roten Koalitionsvertrag

München. Als erste der drei beteiligten Parteien hat die CSU den schwarz-roten Koalitionsvertrag gebilligt und damit seitens der CSU den Weg für eine neue Bundesregierung frei gemacht. Der CSU-Vorstand habe in einer Sitzung einstimmig dafür votiert. Das erfuhr die aus Teilnehmerkreisen. Parteichef Horst Seehofer und die CSU-Verhandler konnten ein um die Bereiche Bau und Heimat ergänztes Bundesinnenministerium herausschlagen - Ressortchef soll Seehofer persönlich werden. Außerdem besetzt die CSU wie bisher schon die Ministerien für Verkehr und Digitales sowie Entwicklung. dpa