| 10:03 Uhr

Chinesisches Schiff beschlagnahmt - China: kein Öl gehandelt

Seoul. Südkorea hält ein Schiff aus Hongkong wegen des Vorwurfs fest, heimlich Mineralölprodukte auf ein nordkoreanisches Schiff umgeladen zu haben. Eine UN-Resolution verbietet den Handel mit Nordkorea von Schiff zu Schiff. Die „Lighthouse Winmore“ sei beschlagnahmt und inspiziert worden, berichteten südkoreanische Sender. Im Oktober seien von dem Schiff schätzungsweise 600 Tonnen Mineralölerzeugnisse auf ein Schiff aus Nordkorea umgeladen worden. China dementiert: Die Vorwürfe „entsprechen nicht den Fakten“. dpa