| 07:50 Uhr

China vermittelt zwischen Afghanistan und Pakistan

Peking. In der chinesischen Hauptstadt Peking hat eine neue Serie von Afghanistangesprächen der Regierungen von China, Pakistan und Afghanistan begonnen. Ein Sprecher des afghanischen Außenministeriums sagte, am wichtigsten seien Kabul bei diesem Treffen die Gespräche über den Kampf gegen den Terrorismus und Pakistans Rolle. Chinas Außenminister Wang Yi sagte nach Medienberichten, China wolle die Beziehungen zwischen den beiden Ländern verbessern. Die Gespräche sind ein weiterer Versuch, regionale Lösungen zu finden für den Krieg mit den Taliban. dpa