| 13:45 Uhr

Buschbrände und extreme Temperaturen im Süden Australiens

Melbourne. Heftige Buschbrände bei hochsommerlichen Temperaturen haben die Feuerwehren im Süden Australiens übers Wochenende Dauereinsätze beschert. In den Bundesstaaten Victoria und Südaustralien brannten Häuser nieder, große Flächen mit Busch und Grasland standen in Flammen. In Currum Downs, einem südöstlichen Vorort von Melbourne, wurde ein 15-jähriges Mädchen als mutmaßliche Brandstifterin ermittelt. In Sydney wurde die höchste Temperatur seit Jahrzehnten gemessen - gut 47 Grad Celsius. dpa